Tel.: 05225 8629990

Welchen Schaumstoff nehme ich für Wohnwagen- oder Caravan-Polster?

Nicht erst in den letzten Jahren ist es zum großen Trend geworden, mit dem Camper oder Wohnmobil zu verreisen - unabhängig sein, frei und flexibel, ohne mit anderen Menschen in Kontakt treten zu müssen. Und immer mehr Menschen haben großen Spaß daran, alte Fahrzeuge umzubauen oder zu erneuern. Bleibt oftmals die Frage:

Neue Polster für das Wohnmobil Alter Wohnmobil - neue Polster

 

Welchen Schaumstoff verwendet man am besten für Wohnwagenpolster?

Für Wohnwagenpolster eignen sich vor allem Schaumstoffe, die luftdurchlässig und atmungsaktiv sind. Das ist zum einen PU-Schaumstoff, ein sehr offenporiger Schaumstoff mit hoher Luftdurchlässigkeit. Zum anderen eignet sich Kaltschaum - sofern er nach der Fertigung gewalzt und damit ebenfalls offenporig bzw. atmungsaktiv ist.

Welcher Schaumstoff ist für Wohnwagenpolster nun besser?

Die Antwort hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Dienen die Wohnwagenpolster nur zum Sitzen?

  • Soll auf den Wohnwagenpolstern geschlafen werden?

  • Werden sie regelmäßig als Bett umfunktioniert oder nur gelegentlich als Gästebett?

  • In welchem Klima ist man meistens unterwegs?

Oftmals kann man die Beanspruchung und Abnutzung der Wohnwagenpolster auch nach Häufigkeit der Campingurlaube beurteilen: Sind Sie als eher kürzer und unregelmäßig mit dem Wohnwagen unterwegs? Oder gehören Sie zu den Campern, die wochenlang Urlaub im Caravan machen?

1. Der Gelegenheitscamper

Sind Sie Gelegenheitscamper und nutzen den Wohnwagen nicht in kurzen Abständen, können Sie Ihre Polsterungen mit Hilfe von PUR-Schaumstoff (Polyurethan-Schaumstoff) erneuern. Ach wenn Sie nur Zum Camping/Zelten eine stabile Unterlage benötigen, um mit Ihrem Schlafsack nicht direkt auf dem Boden zu liegen, ist PUR die ideale Wahl. Je nach Beanspruchung und Gewicht der darauf sitzenden oder liegenden Personen sollten Sie jedoch auch den Einsatz von Kaltschaum in Betracht ziehen, wenn Sie ein langlebiges und hochwertiges Material benötigen.

PU-Schaumstoff für die Wohnwagenpolster

Da Schaumstoff aus Polyurethan sehr luftdurchlässig und atmungsaktiv ist, wird er gerne für Wohnwagenpolster verwendet. So kann man vermeiden, dass die Wohnwagenpolster Schimmel- oder Stockflecken bekommen. Das ist in Klimazonen mit hoher Luftfeuchtigkeit ein echter Vorteil. Gleichzeitig kann man PU-Schaumstoff sehr einfach weiterverarbeiten und ihn theoretisch selber in die gewünschte Form und Größe schneiden. Allerdings lässt aufgrund der geringen Materialdichte die Formstabilität - insbesondere, wenn nicht die richtige Stauchhärte gewählt wurde - nach, sodass die Wohnwagenpolster aus PU-Schaumstoff nicht so langlebig sind.

Nachfolgend eine Auflistung mit dem passenden Schaumstoff für Ihr Wunschpolster oder Campingmatratze: 

  • PUR 18/20: Ideal für Personen von 30 bis 70 kg

  • PUR 25/40: Ideal für Personen von 50 bis 90 kg

  • PUR 35/50: Ideal für Personen von 80 bis 120 kg

  • PUR 40/70: Ideal für Personen von 110 bis 150 kg

2. Der Dauercamper

Polster in Wohnwagen oder Wohnmobilen dienen oft nicht nur zum Sitzen, sondern gleichzeitig auch zum Schlafen. Deshalb müssen in Wohnwagen, Polster sowohl einen guten Sitzkomfort bieten, als auch zum Schlafen geeignet sein. Gerade bei etwas schwereren Personen oder häufiger Beanspruchung, besteht bei PUR-Schaumstoffpolsterungen die Gefahr, dass diese schnell verschleißen. Am besten geeignete für die Ausstattung des Wohnwagens oder Wohnmobils ist daher ein passender Kaltschaum. Dieser eignet sich hervorragend zum Sitzen und Liegen. Daher wird er heutzutage vielfach für langlebige Polster und Matratzen verwendet.

Kaltschaum für die Wohnwagenpolster

Mit Kaltschaum wählt man einen hochwertigen Schaumstoff, der besonders langlebig und formstabil ist. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn man die Wohnwagenpolster stark beansprucht und unter Umständen auch als Gästebett nutzen möchte. Kaltschaum bietet dabei den nötigen Komfort. Beachten sollte man, dass der Kaltschaum gewalzt sein sollte, damit seine Porenstruktur geöffnet wird und der Schaumstoff Luft und Feuchtigkeit abtransportieren kann. Andernfalls kann es in einer Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit schnell zu Stockflecken oder Schimmel in den Wohnwagenpolstern kommen.

Diese Caravanmatratzen empfehlen wir für Dauercamper:

  • Kaltschaum HR 40/25: Ideal für Personen von 30 bis 70 kg

  • Kaltschaum HR 40/30: Ideal für Personen von 50 bis 90 kg

  • Kaltschaum HR 40/40: Ideal für Personen von 80 bis 120 kg

  • Kaltschaum HR 45/50: Ideal für Personen von 110 bis 150 kg

Wie misst man den Schaumstoff für die Wohnwagenpolster & Caravan-Matratzen aus?

Ganz einfach wird es, wenn Sie noch die bisherigen, alten Polster und Matratzen in Ihrem Wohnmobil haben und diese lediglich erneuern - also nicht vergrößern, erhöhen oder verkleinern möchten. Dann können Sie die alten Wohnwagenpolster und Caravan-Matratzen einfach an der Länge, Breite und Höhe entlang messen und diese Maße für die neuen Schaumstoffe verwenden.

Wenn Sie Ihren Wohnwagen oder den Caravan gerade umbauen und die vorherigen Polster schon längst auf dem Müll liegen, beziehungsweise Sie eigene Maße für Sitz- und Liegeflächen verwenden, wird es etwas aufwendiger, aber längst nicht unmöglich. Wenn Sie hier ganz sicher gehen möchte, dass die Polster und Matratzen später im Wohnwagen passen, geben Sie auf die Maße etwas “Verschnittrand” hinzu. Andernfalls messen Sie die Sitz- und Liegeflächen, die bepolstert werden sollen und verwenden diese Maße für die Bestellung der Schaumstoffpolster und -matratzen. Wir schneiden Sie Ihnen exakt zu.

Hat das Wohnwagenpolster eine spezielle Form?

Auch spezielle Formen, die nicht zu den Standards im Campingbereich gehören, sind für uns von Topschaum.de kein Problem. Rund, oval, halbrund, eckig mit Aussparungen: Wir können für Sie jede Form für Ihre Wohnwagenpolster und Caravan-Matratzen zuschneiden. So sind Sie in Ihrem Umbau absolut frei und müssen sich nicht einschränken bezüglich Ihrer Baupläne.

Sie können bei uns auch gleich Ihre Schaumstoffzuschnitte mit Bezügen Ihrer Wahl, passend zu Ihrem Schaumstoff bestellen. Wenden Sie sich gerne an unsere kompetente Kundenhotline.

Und: Aus welchem Schaumstoff sind nun die idealen Wohnwagenpolster?

Lieber preiswert und einfach, weil man ja nur ein paar Tage im Jahr verreist?

Oder gerade deswegen lieber teurer und komfortabler?

Beides ist absolut legitim. Wer seinen Wohnwagen bei einem geringen Budget mit neuen Polstern ausstatten möchte, kann das ebenso machen, wie jemand, der lieber in langlebige und bequemere Polster investiert. Im Übrigen ist mit der Entscheidung “PU oder Kaltschaum für die Wohnwagenpolster” längst nicht gesagt, dass das eine besser ist als das andere. Vielmehr geht es nun darum, die richtige Stauchhärte und das passende Raumgewicht zu wählen, damit der Schaumstoff unter der jeweiligen Belastung nicht zu stark nachgibt. Nimmt man einen zu weichen Kaltschaum kann der ebenso unbequem sein wie ein unpassender PU-Schaumstoff. Benötigt man Schaumstoff für reine Wohnwagenpolster zum Sitzen, ist ein PU-Schaumstoff absolut in Ordnung. Schaumstoffe mit Stauchhärte 25 oder 35 und Raumgewicht 40 oder 50 bieten einen guten Sitzkomfort, sind preiswert und fest genug, damit Menschen mit unterschiedlichen Gewichtsklassen bequem sitzen können. Möchte man die Wohnwagenpolster auch zum Liegen beziehungsweise Schlafen nutzen, empfiehlt sich Kaltschaum. Der ist einfach hochwertiger und bequemer. Ein Kaltschaum mit 40/40 oder 40/30 ist eine ideale Wahl für die meisten Menschen. Bei höherer Belastung wählt man einfach einen Kaltschaum mit höheren Werten.

Zusammenfassung: FAQ zum Schaumstoff für Wohnwagenpolster und -matratzen

Welcher Schaumstoff eignet sich für den Campingbereich?

Komfortschaumstoff und Kaltschaum aus Polyurethan sind beides Weichschaumstoffe mit einer hohen Atmungsaktivität, die sich aufgrund dessen sehr gut für den Einsatz in Wohnwagen, Caravans und Campern eignen.

Welches Raumgewicht für Wohnwagenpolster?

Das Raumgewicht sollte abhängig von der Beanspruchung gewählt werden: Wie häufig wird das Wohnwagenpolster genutzt und wird stark ist die Belastung (durch das Körpergewicht)? Gute Wohnwagenpolster haben mindestens ein Raumgewicht von RG30 oder RG40.

Wie dick muss der Schaumstoff für Wohnwagenpolster sein?

Normale Wohnwagenpolster haben eine Dicke von rund acht bis zehn Zentimetern, damit man sie sowohl zum Sitzen als auch Liegen nutzen kann. Wenn Sie neuen Schaumstoff für Ihre Caravan-Matratze bestellen möchten, auf der Sie ausschließlich schlafen, empfehlen wir Ihnen mindestens 12 cm als Höhe zu wählen. Dann ist die Liegefläche im Camper oder Wohnwagen relativ komfortabel - je mehr Zentimeter Sie in die Höhe gehen, umso bequemer wird es.

Weitere Artikel zum Thema “Matratzen”